Es warten noch weitere Kosten auf neue Haustierbesitzer.

Im zweiten Teil zeigen wir sie auf und geben Tipps, wo du bares Geld sparen kannst.

Falle 3: Tierarztkosten

Sei es durch einen Unfall, falsches Fressen oder einfach einen Infekt, kein Tier ist davor sicher auch mal krank zu werden. Und umso älter dein Tier wird, umso höher wird auch die Gefahr, dass es dazu kommt. Oftmals ist in einem solchen Fall ein Tierarzt besuch unumgänglich. Und die Behandlungskosten kosten können, je nach Umfang schnell mal mehrere tausend Euros kosten. Ein Betrag der sicher nicht mal eben aus der Portokasse bezahlt werden kann. Im schlimmsten Fall, wenn operiert werden muss, sind sogar kosten in 5-stelliger höhe möglich. Viele Tierbesitzer müssen sich dann die Frage stellen, ob Sie es sich überhaupt leisten können ihren Freund und Begleiter zu retten. Denn solche Operationen sind oft überlebensnotwendig!

Als guten Ausweg aus einem solchen Dilemma bieten sich Tierkrankenversicherungen an, welche es in verschiedenen Schutzvarianten und für nahezu jedes Budget gibt. Hier kann vom einfachen OP-Schutz, welcher nur gegen den absoluten Super Gau absichert, bis hin zum Komfort-Vollschutz, welcher mit einer privaten Krankenversicherung des Menschen verglichen werden kann, die optimale Absicherung für dein Tier und deinen Geldbeutel ausgewählt werden. So kannst du leicht viel Geld bei einem Notfall sparen und das Leben deines Familienmitgliedes retten!
(Vlt ein Link zu unserer Seite hier?)

Falle 4: Futterkosten

Jedes Haustier benötigt Futter, und zwar sein gesamtes Leben lang. Diese Kosten müssen als laufende Ausgaben bei jedem Tierhalter fest eingeplant werden. Und diese können je nach Tier ordentlich auf den Geldbeutel gehen.

Aber auch hier kannst du durch die richtige Futterwahl bares Geld sparen. Viele Produkte lassen sich, im Vergleich zu einem Futterladen, oft deutlich Günstiger im Internet bestellen. Ebenso sind zahlreiche Discountmarken erhältlich, welche im punkto Qualität den Markenprodukten oft in nichts nachstehen.

So kannst du durch kluge Futter Wahl deine laufenden Kosten erheblich reduzieren.